Privacy Policy – DE

Informationen für Bewerber von Flink zur Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Willkommen bei Flink! Im nachfolgenden möchten wir Dich darüber informieren, welche Daten wir von Dir verarbeiten, wenn Du Dich bei uns für eine ausgeschriebene Stelle bewirbst. Informationen darüber, welche Daten wir von Dir im Rahmen deines Besuches auf unseren Webseiten erheben, findest Du in unserer Datenschutzerklärung für unsere Webseite.

1. Verantwortliche Stelle und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Verantwortlich für alle Verarbeitungen personenbezogener Daten sind wir, die Flink SE. Wir sitzen in der Brunnenstraße 19-21 in 10119 Berlin. Elektronisch erreichst Du uns unter contact@goflink.com. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichst Du unter gdpr@goflink.com.

2. Datenerhebung

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erheben und verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten von dir:

  • Kontakdaten (z.B. Vor- und Nachname, Adresse, Land, E-Mail, Telefonnummer)
  • Angaben in Deiner Bewerbung (z.B. Motivation, Gehaltswunsch)
  • Bewerbungsunterlagen (z.B. Lebenslauf, Zeugnisse, Immatrikulationsbescheinigung, Arbeitserlaubnis)
  • Ergebnisse von Online-Verfahren (z.B. Persönlichkeitstests, Leistungstests, Videointerviews)
  • Identitätsdaten (Daten, um Deine Identität zu bestätigen wie bspw. Dein Personalausweis)

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitungen

Alle Daten, die wir von Dir erheben, verarbeiten wir, um das Bewerbungsverfahren mit Dir durchzuführen. Die Angabe deiner personenbezogenen Daten ist freiwillig. Die Angabe und Verarbeitung ist jedoch für die Bearbeitung deiner Bewerbung oder den Abschluss eines Arbeitsvertrages mit uns erforderlich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitungen ist daher stets die Anbahnung bzw. Vorbereitung eine Vertragsverhältnisses mit Dir. 

4. Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn du deine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt hast, die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass du ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe deiner Daten hast, wir zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dir oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf deine Anfrage hin erfolgen.

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Hierzu können insbesondere Rechenzentren, die unsere Website und Datenbanken speichern, Softwareanbieter, IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, Agenturen, Marktforschungsunternehmen, Konzernunternehmen sowie Beratungsunternehmen gehören. Sofern wir personenbezogene Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.

5. Datenübermittlung in Drittländer

Teilweise setzen wir Dienste ein, deren Anbieter in sogenannten Drittländern (außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) sitzen oder dort personenbezogene Daten verarbeiten, also Ländern, deren Datenschutzniveau nicht dem der Europäischen Union entspricht. Soweit dies der Fall ist und die Europäische Kommission für diese Länder keinen Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO) erlassen hat, haben wir entsprechende Vorkehrungen getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau für etwaige Datenübertragungen zu gewährleisten. Hierzu zählen u.a. die sog. Standardvertragsklauseln der Europäischen Union oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften.

Wo dies nicht möglich ist, stützen wir die Datenübermittlung auf Ausnahmen des Art. 49 DSGVO, insbesondere auf die Erforderlichkeit der Übermittlung zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

6. Speicherdauer

Wir speichern deine personenbezogenen Daten für die Dauer von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. 

Wenn Deine Bewerbung bei uns erfolgreich war, werden Deine personenbezogenen Daten, die für die Durchführung des Arbeitsverhältnisses relevant sind, für die gesamte Dauer deines Arbeitsverhältnisses gespeichert. Informationen über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten im Arbeitsverhältnis lassen wir Dir bei der Annahme der Anstellung zukommen.

7. Deine Rechte

Wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, hast du uns gegenüber das Recht Auskunft darüber zu verlangen, welche personenbezogenen Daten wir von Dir verarbeiten. Du kannst zudem die Berichtigung, Löschung und/oder Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten beantragen und hast das Recht, deine personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Wenn wir deine personenbezogenen Daten auf Grundlage überwiegender berechtigter Interessen verarbeiten, hast Du das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten einzulegen. aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung, hast du ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird.

Du hast das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruht, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Wenn Du der Meinung bist, dass wir deine Daten unrechtmäßig verarbeiten, hast du das Recht, dich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.

Etwaige Anfragen zur Geltendmachung von Datenschutzrechten und unsere Antworten darauf werden zu Dokumentationszwecken für die Dauer von bis zu drei Jahren und im Einzelfall zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen auch darüber hinaus aufbewahrt. Rechtsgrundlage hierfür ist unser Interesse an der Verteidigung gegen etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach, der Vermeidung von Bußgeldern sowie der Erfüllung unserer Rechenschaftspflichten.

 

Um den Bonus zu erhalten, musst Du mindestens 4 Wochen neu bei uns beschäftigt sein sowie 8 Schichten gearbeitet haben.
Den 100€ Starter-Bonus bekommst Du in München, Hamburg, Nürnberg und Düsseldorf. In allen anderen Städten haben wir einen 50€ Bonus für Dich.
Das Angebot gilt nicht für Bewerber*innen mit einem Minijob-Vertrag. Die Zahlung des Bonus erfolgt einmalig ohne dadurch einen Rechtsanspruch für die Zukunft zu begründen. Wir behalten uns vor, jederzeit neu zu entscheiden, ob und in welcher Höhe ein Starter-Bonus gewährt wird.

€50 SIGN-UP BONUS IN SELECTED CITIES:

Bremerhaven, Dresden, Kassel, Leipzig, Mainz, Braunschweig, Regensburg, Erlangen, Krefeld, Wiesbaden, Potsdam, Bottrop, Kaiserslautern, Cologne, Dortmund, Moers, Hamburg, Stuttgart, Nuremberg, Freiburg, Essen, Moenchengladbach and Bochum.

To receive the bonus, you must have been newly employed with us for at least 4 weeks and have worked 8 shifts with 0 no shows.

The offer does not apply to applicants with a mini-job contract. The bonus is paid once only and does not constitute a legal claim for the future. We reserve the right to reconsider at any time whether and to what amount a starter bonus will be granted.